Friedenspädagogik

"Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst."
Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin

Das ZIMD bietet kostenlose friedenspädagogische Seminare und Lehrgänge für verschiedene Altersstufen.

Inhalte

„Peng! Bumm! Du tot“ Elif, 6 Jahre
Krieg und Frieden als Thema im Kindergarten? In der Volksschule? Ist das nicht viel zu schwer zu bearbeiten und viel zu weit weg? Das Zitat zeigt: Es ist ein wichtiges Thema für Kinder. PädagogInnen, Eltern und Kinder brauchen Wissen, praktische Methoden und erprobte Theorien, mit denen die Themen rund um Konflikte, Krieg und Frieden aus unterschiedlichsten Richtungen zu bearbeiten sind. Neben friedenspädagogischen Methoden zur Bearbeitung aktueller Konflikte und Kriege lernen wir pazifistische Ansätze zum Ausbau persönlicher Friedensfähigkeiten, der Friedenskultur und des strukturellen Friedens die über Ansätze herkömmlicher „Gewaltfreiheit“ hinausgehen. Besonderes Augenmerk werden wir auf das Thema Krieg in Kinderstuben durch Medien legen. Das Seminar soll befähigen, Konflikte und Krieg besser zu verstehen und kindergerecht mit friedlichen Mitteln zu bearbeiten. Auf dieser Grundlage lernen wir spielerisch und mit zeitgemäßen Mitteln die Kunst des Friedens in Schule und Hort zu fördern. Wir lernen den neuen „Wiener Friedenspfad“ für Kinder und Erwachsene kennen und erfahren warum dein Wien geborenen Friedensnobelpreisträger, Alfred H. Fried, heute kaum wer kennt und wie er in seiner Freizeit als Buchhandelslehrling zum Pacifisten wurde etc.

Voraussetzungen

Bereitschaft das eigene Verhalten in Konflikten zu reflektieren und destruktive persönliche Schutz- und Überlebensmuster zu verlernen zugunsten bewussteren Verhaltens in persönlichen und pädagogischen Beziehungen.

Lehr- und Lern-Methoden

Übungen zur Vertrauensbildung, Communologue und Friedliche Kommunikation, Selbsterfahrung, Rollenspiele, Kurz-Inputs mit Beamer zur Darstellung von Übungen von Spielen für die Kinder die dann in Kleingruppenarbeit erprobt werden.

TrainerInnen

Landl Andreas, Mag. Vorstand im Zentrum für Interaktion, Medien und soziale Diversität,
Sozialwissenschafter, Friedensforscher- und Friedens- und Wirtschaftspädagoge, Journalist und Coach, Roberta- und Burschentrainer.
Regina Blümel, MSc, Mediatorin, Beraterin Elternbildung, Vorständin im Verein zur Entwicklung und Förderung aktiven gewaltfreien Handelns- a•g•h, Genderexpertin für Kindergarten und Schule.