CATRINA

Courage AcTivation Research and INfluencing factors for taking Action

CATRINA erforscht gender- und diversitätsspezifische Faktoren für zivilcouragiertes Handeln mit spielebasierten Methoden, um längerfristig Zivilcourage in relevanten Situationen individuell und gendersensibel zu fördern. Im Rahmen der intersektionalen Forschung werden soziale Identitäten (Geschlecht, soziale Schicht, Race etc.) berücksichtigt, um längerfristig Zivilcourage individuell zu fördern ohne Stereotypen zu reproduzieren. Durch den Einsatz spielebasierter Untersuchungen als Forschungsvehikel wird das Erlernen und Erproben eines Handlungsrepertoirs im sicheren Raum untersucht.

Projektpartner: FH Oberösterreich Forschungs & Entwicklungs GmbH (FH OÖ), Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität (ZIMD), Rudy Games GmbH (Rudy), City Games Vienna (City), SOS-Menschenrechte Österreich (SOS).

Projektlaufzeit: 1.10.2019 bis 30.3.2022

Fördergeber: Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft - FEMtech Forschungsprojekte.

Projektsumme: 360.000 €

Projektwebsite: noch nicht vorhanden